3.5.2024

Forum Waffenrecht

 


Sicherer Umgang mit SRS-Waffen

Ein Kleiner Waffenschein beinhaltet in Deutschland die Erlaubnis, bestimmte SRS-Waffen zu führen. Jedoch sind viele Besitzer nicht darin geschult, sicher mit SRS-Waffen umzugehen. Daher haben wir uns dazu entschlossen, diesen Lehrgang mit erfahrenen Trainern anzubieten.

Bei dem Lehrgang werden KEINE Techniken zur Selbstverteidigung oder gar das gezielte Schießen vermittelt, sondern ausschließlich der sichere Umgang mit SRS-Waffen (Laden, Entladen, Sicherheit). 

Weitere Informationen folgen nach Anmeldung.


30.1.2024

Waffenanträge

alle Fragen hierzu, egal ob als Erstantragssteller oder erfahrener Schütze, ob im oder über dem Grundkontingent, all dies beantworten Claudia Winkler, die hauptberuflich im Badischen Sportschützenverband u.a. die Waffenanträge bearbeitet und OSM Bruno Winkler.

Wir erklären euch, welche  Unterlagen ihr benötigt und geben gerne auch persönliche Hilfestellungen zum Waffenantrag.

Zögert nicht, uns zu fragen, die Beratung ist kostenlos. Gerne gehen wir mit euch zusammen die Antragsformulare durch. Dann entstehen keine Rückfragen mehr, womit eure Anträge in kürzester Zeit bearbeitet werden können.


Breite Allianz lehnt Waffenrechtsverschärfung ab

 

Spitzenvertreter von rund 2,2 Millionen legalen Waffenbesitzern haben am Mittwoch getagt. Aktionismus und Symbolpolitik von Bundesinnenministerin Faeser wurde stark kritisiert.

 

(Berlin, 12. Januar 2023) Bei einem Spitzengespräch in Kassel haben Vertreter von rund 2,2 Millionen legalen Waffenbesitzern gestern einstimmig gegen Verschärfungen des Waffenrechts positioniert. Vertreten waren Deutscher Schützenbund (DSB), Forum Waffenrecht (FWR), Deutscher Jagdverband (DJV) und weitere Verbände.

 

Nicht erst seit den Anfang der Woche veröffentlichten Meldungen in den Medien zu einem etwaigen aktuellen Referentenentwurf eines neuen Gesetzestextes sind die Verbände auf ein Waffenrechtsverschärfungs-Szenario vorbereitet und haben in den vergangenen Wochen und Monaten Gespräche untereinander und mit der Politik geführt – obwohl bis zum heutigen Tag keine offizielle Information der verantwortlichen Stellen aus Berlin vorliegt.

 

Die breite Allianz von Schützen, Jägern, Sammlern, Reservisten, Traditionsvereinen, Fachhändlern sowie handwerklichen und industriellen Herstellern haben sich klar dazu bekannt, dass Extremisten, Kriminelle oder psychisch kranke Personen keinen Zugang zu Waffen haben dürfen. Das ist allerdings bereits mit den geltenden Gesetzen möglich.

 

Eine weitere Verschärfung des Waffenrechts nach 2020 würde legale Waffenbesitzer erneut pauschal vorverurteilen – ohne Gewinn an Sicherheit. Diesen Aktionismus und diese Symbolpolitik lehnt die Verbändeallianz deshalb entschieden ab. Die Verbände fordern die Bundesinnenministerin stattdessen auf, die Vorgaben des Koalitionsvertrages konsequent umzusetzen. Das heißt zunächst, eine Evaluation der jüngsten Waffenrechtsänderungen – die bislang wohl noch nicht einmal begonnen wurde – sowie die Entwaffnung von Terroristen und Extremisten und ein klares Bekenntnis zu legalen, rechtstreuen Waffenbesitzern.

 

Im Koalitionsvertrag heißt es, man wolle „(…) bestehende Kontrollmöglichkeiten gemeinsam mit den Schützen- und Jagdverbänden sowie mit den Ländern effektiver aus[gestalten].“ Stattdessen hat Bundesinnenministerin Nancy Faeser im Alleingang Forderungen öffentlich gemacht, die nicht hinnehmbar sind und keinen Mehrwert für die öffentliche Sicherheit darstellen.

 

Die Verbändeallianz versichert, dass sie im gemeinsamen Interesse der 2,2 Millionen Mitglieder bereits aktiv an den aktuellen Entwicklungen im Bereich des Waffenrechts arbeitet. Sobald ein offizieller Gesetzesentwurf zur Kommentierung vorliegt, werden abgestimmte Vorschläge in das Gesetzgebungsverfahren eingebracht.

 

Deutscher Schützenbund (DSB)

Forum Waffenrecht (FWR)

Deutscher Jagdverband (DJV)

Bund Deutscher Sportschützen 1975 (BDS)

Bund der Militär- und Polizeischützen (BDMP)

Deutsche Schießsport Union (DSU)

Verband der Hersteller von Jagd-, Sportwaffen und -munition (JSM)

Verband Deutscher Büchsenmacher und Waffenfachhändler (VDB)

Fachverband für den Groß- und Außenhandel mit Jagd- und Sportwaffen

Bundesinnungsverband für das Büchsenmacher-Handwerk

Bundesverband Schießstätten

Verband für Waffentechnik und -geschichte (VdW)

Arbeitsgemeinschaft Geschichte Live

Patronensammler-Vereinigung

Industrieverband Schneidwaren

Kuratorium zur Förderung historischer Waffensammlungen

TIRO – Verband für Jagdparcoursschießen

DEVA


Eine starke Gemeinschaft!

Der ideale Einstieg zum Sportschützen!

 

Der Schießsport hat mehr mit Meditation und autogenem Training gemeinsam als viele glauben.

Spüre das Gewicht der Waffe in deiner Hand. Kimme und Korn bilden eine Flucht mit deinem Ziel,
dann noch einmal ruhig ein- und ausatmen – Schuss.

Es erfordert ein hohes Maß an Geduld und Konzentration, um den wiederholbaren

genauesten Schuss auf den Mittelpunkt der Scheibe zu setzen.

Bei uns hast du die Möglichkeit unterschiedliche Waffentypen unter fachkundiger Anleitung

von Experten auszuprobieren. 

 

Du wirst begeistert sein! 

Das Schießtraining, Dein Schießsport Erlebnis ist bestimmt ein Treffer ins Schwarze!