Aktuelles

17.2.2024
Drei hochwertige Pokale
für unseren nächsten Jugendevent hat Christian Kalusniak gestiftet. Die Jugend freut’s und wir sagen Danke.


12. und 13.2.2024

Fasching mal anders

gestalten sagten sich Klaus Hofmann und Siegfried Fahrer und widmenten sich am Rosenmontag der Umgestaltung der Decke im hinteren Teil unseres Clubraums. Eine Lattenunterkonstruktion wurde angebracht, sodass am Dienstag Helmut Herzog, Siegfried Fahrer, Klaus Hofmann und Hans Klein ein Teil der Holzdecke anbringen konnten. Apropos Hans Klein, er ist kein Mitglied in Rohrbach und hilft…herzlichen Dank an alle. Zur Mittagszeit insbesondere zur inneren Stärkung brachten die Winklers „Weck, Worscht un Woi“ vorbei. bw


28.1.2024

Putzen, Pizza, Premiere

an diesem sonnigkalten Sonntag wurde zuerst der Luftgewehrstand auf Vordermann gebracht. Viele kleine und große Hände halfen und somit konnte binnen kurzer Zeit vom Stand ins warme Clubhaus gewechselt werden, um die Luft- und KK-Gewehre zu reinigen. Die hatten es bitter nötig. Unter Anleitung von Dietmar Daub und Sascha Henny wurde auch den Neulingen das Zerlegen der Waffe und alles Wissenswerte dazu vermittelt.

Als Dankeschön gab’s Pizza und Fanta. Und dann kam noch die Premiere…Fallscheibenschießen auf Enten und das Duellieren am Schießbaum. Interessiert? Einfach mal vorbeikommen. bw


20.1.2024
Rundenwettkampf Luftpistole
hat seit Langem mal wieder in Rohrbach stattgefunden. Das lag sicherlich nicht am Ausrichter, eher an unserer Vereinsstruktur. Wir konnten lange Zeit keine Pistolenmannschaft stellen. Jetzt im 2024er Sportjahr sind wir wieder mit dabei.
Mit Marco Trill, Alexander Schmidt und Hermann Resch hat sich eine kampfstarke Rohrbacher Mannschaft der Konkurrenz gestellt.
Begrüßen durften wir Schützen der SVgg Handschuhsheim, der SG Ziegelhausen und der Schützen-Gilde Heidelberg. bw

Ergebnisliste siehe hier.


13.1.2024

15. Rohrbacher Ordonnanzgewehr-Schießen

unsere erste Veranstaltung im neuen Schützenjahr und wie in den letzten Jahren auch (außer in der unsäglichen Corona-Zeit) mit wachsendem Erfolg, starteten 43 Schützinnen und Schützen bei unserem traditionellen, seit 15 Jahren stattfindenden Wettkampf. Herzlich begrüßen durften wir Schützen der Schützengilde Heidelberg, dem Schützenverein Dossenheim und dem Schützenverein Schlierbach.

Wie jedes Jahr haben sich Dietmar Daub, Klaus Hofmann und Christian Kalusniak um die Organisation gekümmert. Herzlichen Dank dafür. Weiterhin ein Danke an Elvira Lieder mit ihrem Team, an die Kuchenspender und nicht zu vergessen danke an Martina Winkler für die Urkunden und an die Spender der ersten zehn „flüssigen“ Preise. bw

 

Weitere Bilder findet ihr hier.


6.1.2024

Heilige Drei Könige

ist zwar Feiertag, aber nichtsdestotrotz haben ein paar Unentwegte es in den Verein geschafft, um die vier neuen Motoren auf dem 50m Stand zu installieren und auch das Clubhaus weiter aufzuhübschen. Dank hierfür geht an Dietmar Daub, Michael Maurer, Andreas Schlicksupp, Ingrid Mohr, Harry Mohr, Christian Kalusniak, Martina Hofmann, Klaus Hofmann und Christian Kugel. bw


30.12.2023

Grün hat ausgedient

und damit meine ich natürlich die Sitzbezüge unserer Stuhllandschaft im Clubraum. Man könnte fast meinen, eine neue Generation wäre ins Schützenhaus eingezogen. Helle Farben signalisieren Nähe und wirken einladend und die frischen Farben der Sitzbezüge machen einfach gute Laune.

Mit aktuell 210 Mitglieder hat sich unser Verein in den letzten sechs Jahren von innen nach außen verjüngt. Dem haben wir nun Rechnung getragen.

Mein Dank geht an Martina Winkler für die Vorplanung und Auswahl der Stoffe, Petra und Dietmar Daub für die technische Umsetzung.

Weiterhin geht mein Dank an Christian Kalusniak und Christian Kugel, die an diesem Samstag die archivierten Schützenscheiben vorsortiert bzw. schon ein Teil angebracht haben. bw


27.12.2023

Entrümpelung

Es wurde Zeit…und dank Elvira Lieder, Petra und Dietmar Daub, Martina und Klaus Hofmann und Martina Winkler haben wir Raum geschaffen, Schränke geräumt, den ehemaligen Jugendraum eingerichtet, einen weiteren Rollschrank im Clubraum untergebracht und Scheiben von 2019 verbrannt. Alte, über Jahre gesammelte unnütze Dinge entsorgt. Das war die Vorarbeit, um an dem darauf folgenden Samstag die Stühle neu zu beziehen. Vielen Dank für eure Hilfe. bw


Download
Jahresrückblick 2023.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.5 MB

14.12.2023

Waffenreinigung

nach 2500 Schuss im Monat und vorangegangenen Waffenstörungen musste jede Sportpistole grundgereinigt werden. Vielen Dank Sascha Henny für die Organisation und vielen Dank an alle Helfer, die die Vereinswaffen wieder auf Vordermann gebracht haben. bw


9.12.2023

Zu unserer Adventsfeier mit Sportlerehrung

begrüßte Christian Kalusniak die Anwesenden. Wir starteten pünktlich um 14 Uhr mit Glühwein, Kaffee, Kuchen und leckerer heißer Wurst im Brötchen. Für die Jugend und Autofahrer gab es Kinderpunsch. 

Knapp 60 Mitglieder waren vorort, um der Siegerehrung der IGs beizuwohnen. Gegen 15.30 Uhr war es dann soweit. 

Für diejenigen, die heute das erste Mal auf unsere Webseite schauen, hier mal aufgelistet, welche IGs bei uns geschossen werden:

IGSL = Interessengemeinschaft Selbstlader

IGGK = Interessengemeinschaft Großkaliber

IGKK = Interessengemeinschaft Kleinkaliber

IGSP = Interessengemeinschaft Sportpistole

IGVL = Interessengemeinschaft Vorderlader

IGWS = Interessengemeinschaft Westernschießen

IGLG = Interessengemeinschaft Luftgewehr

IGSF = Interessengemeinschaft Selbstladeflinte 

IGBS = Interessengemeinschaft Böllerschießen

Bei den IGs werden Monatswettkämpfe durchgeführt – außer natürlich bei den Böllerschützen –  und zum Jahresende werden zu unserer Adventsfeier die Sieger ermittelt und geehrt. Die IGs sind natürlich keine Unterabteilungen im Verein, sondern ein loser Zusammenschluss, wobei die Mitglieder auch in mehreren IGs mitschießen können. Die Siegerehrungen führten die jeweiligen Referenten durch, die da sind: Claudia Winkler, Sascha Henny, Christian Kugel, Dragan Diessner, Christian Kalusniak, Klaus Treiber, Klaus Hofmann, Dietmar Daub und Martina Winkler. Herzlichen Dank für euer Engagement.

Martina Winkler und Rita Schlicksupp haben zudem mit einem Verkaufsstand mit allerlei Weihnachts-Accessoires überrascht. Mancher wurde hier fündig und hat noch ein kleines Weihnachtsgeschenk ergattert. Allen Helfern rund um Elvira Lieder und allen Kuchenspendern auf diesem Weg danke, danke, danke. bw

 

Weitere Bilder findet ihr hier.


9.12.2023

Feuertonne Stehtisch

und das gleich zweimal haben uns Alexander und Ramona Montag für die kalten kommenden Tage spendiert. Ein Dank geht an deren Maschinenbau-Firma der M.H.I. GmbH in Oftersheim.


2.12.2023

Rindfleischessen

25 Schützen kamen zu traditionellen Männerabend. Kulinarisch wurden wir mit Rindfleisch mit Meerrettichsoße , Gurken, Peperoni und leckerem Bauernbrot verwöhnt. Verantwortlich für die Organisation war der letztjährige Gewinner der Rindfleischscheibe Christian Kalusniak.

Frisch gestärkt ging es dann auf den 50m Stand, wo der neue Gewinner der Rindfleischscheibe ermittelt wurde. Der dritte Platz ging an Ewald Reichensperker, und der zweite an Christian Kugel. Freudestrahlend übergab Christian „seine“ Rindfleischscheibe an den Sieger des heutigen Abends an Henry Halfhide, der sich mit einer souveränen Zehn den ersten Platz sicherte. Herzlichen Glückwunsch! bw


2.12.2023

Böllerschießen

Zum Jahresabschluß  hat unser Kommandant Kurt Cerdini zu einem Schulungsböllern eingeladen. Wie gewohnt auf dem Kammerforstgelände bei KKS Alt-Heidelberg. Zum Verweilen wenig verlockend waren die Temperaturen. Leichter Schneefall und  -4 Grad haben selbst nach dem 7. Schuss den Lauf aus Edelstahl nicht erwärmt.

Unser aller Dank geht an Kurt Cerdini für sein Engagement rund um das Böllerschießen. Freuen wir uns auf die Böllertreffen im kommenden Jahr. bw


23.11.2023

Ehrenamtsmedaille geht an Harry Mohr

Mit der Verleihung dankte Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner Harry Mohr für seinen großen ehrenamtlichen Einsatz und das herausragende bürgerschaftliche  Engagement. Den Glückwünschen schließen sich alle Rohrbacher Schützinnen und Schützen an. bw


19.11.2023

Zooführung

hinter den Kulissen. Dass die Rohrbacher Schützen nicht nur gut schießen, sondern sich auch für andere Dinge interessieren zeigte sich, als Antje Hoyer einlud, um uns „ihren“ Heidelberger Zoo zu zeigen. Sie machte es mit Herzblut und Engagement. Da hat Zuhören mal wieder richtig Spaß gemacht. Herzlichen Dank für diesen schönen, kurzweiligen sonnigen Nachmittag. bw


18.11.2023

Beim Landeskönigsball

im Harres in St. Leon-Rot wurden unseren Majestäten Königin Petra Daub und Schützenkönig Thomas Schlicksupp für das Jahr ihrer Regentschaft die Königsorden des Badischen Sportschützenverbandes überreicht. An diesem Abend wurden die neuen Majestäten inthronisiert und verdiente Sportler geehrt. Souverän moderiert führte Dominik Merz durch die Veranstaltung. Ein buntes Unterhaltungsprogramm rundete diese rundum gelungene Veranstaltung ab. bw


 

Keine Atempause das Clubhaus wird gemacht

frei interpretiert nach der Gruppe „Fehlfarben“, haben Klaus Hofmann, Siegfried Fahrer und Helmut Herzog Kabelkanäle gelegt, verputzt, gestrichen, Schalter und Steckdosen angebracht, unschöne Ecken verkleidet und und und. Es geht voran.

Es blieb nicht nur bei einem Dankeschön, um die Mittagszeit hat Martina Winkler auch etwas zum Vespern gebracht. Auf diesem Weg vielen lieben Dank. bw


11.11.2023

Königsball der Rohrbacher Schützen

Zum Abschluss der Schützen-Saison fand am 11. November 2023 der traditionelle Königsball im „Roten Ochsen“ in Rohrbach statt. Im feststlich geschmückten Saal begrüßte Oberschützenmeister Bruno Winkler die Anwesenden und brachte seine Freude zum Ausdruck, dass schon zwei Wochen vor Termin 80 Karten zum Königsball ausverkauft waren.

Zunächst wurden die Vereinsmeister d.h. 65 Sportlerinnen und Sportler geehrt. Nach einer kurzen musikalischen Pause überreichte Bruno Winkler für 25jährige Mitgliedschaft die Urkunden mit Nadeln vom Badischen Sportschützenverband wie auch vom Deutschen Schützenbund an Peter Sommer. Für 15jährige Vereinstreue wurden Mario Baumann und Prof. Dr. Herbert Zeuner geehrt. Für besondere Verdienste um die Schützensache erhielten Elvira Lieder, Estafanny Espinosa und Siegfried Fahrer die Ehrennadel des Sportschützenkreises in Bronze und Klaus Hofmann das Große Ehrenzeichen in Silber.

Der Höhepunkt des Abends war die schon lang erwartete Proklamation der neuen Majestäten, die unsere Sportleiterin Claudia Winkler,  Jugendleiter Dietmar Daub und OSM Bruno Winkler durchführten. 

Schützenkönig 2024 ist Sascha Henny. Ihm zur Seite stehen der 1. Ritter Jürgen Beust und 2. Ritter Andreas Schlicksupp. 

Schützenkönigin ist Daniela Sitter, 1. Dame Natalia Savelyera und 2. Dame Martina Winkler. 

Jugendkönig ist Elias Weber mit der 1. Jugenddame Iva Diessner und 2. Jugenddame Cecilia Winkler. 

Die Ehrenscheibe ging an Marcel Molle und der Damenpokal an Rita Schlicksupp.

Eine große Tombola, die der Jugendleiter Dietmar Daub charmant und witzig präsentierte, rundete den harmonischen Abend inmitten der Rohrbacher Schützenfamilie ab. bw

 

Weitere Bilder findet ihr hier.

v.l.n.r.: 1. Jugenddame Iva Diessner, Jugendkönig Elias Weber, 2. Jugenddame Cecilia Winkler, 1. Dame Natalia Savelyera,

Schützenkönigin Daniela Sitter, 2. Dame Martina Winkler, 1. Ritter Jürgen Beust, Schützenkönig Sascha Henny, 2. Ritter Andreas Schlicksupp.   


25.10.2023

Die letzte Runde Ordonnanzgewehr

fand, wie die übrigen auch, oberhalb des Schlosses beim Heidelberger Schützenverein 1490 statt. Leider gab es Probleme mit der Software der elektronischen Stände, sodass der Rundenwettkampf mit reduzierter Scheibe auf 50m durchgeführt wurde. Die Problematik wird sich bis nächstes Jahr sicherlich erledigen. 

Christian Kalusniak hat mit Abstand Bestergebnis geschossen. Glückwunsch!

Mein Dank geht an Christoph Bayer, der den Rundenwettkampf souverän durchführte. bw


28.10.2023

Ranglistenturnier Sportpistole beidhändig

nach Liste B 2.41.01. Ein Grosskaliber Programm mit der Kleinkaliber Pistole geschossen. Der Sportschützenkreis 5 Heidelberg hat eingeladen und 27 Schützinnen und Schützen waren vorort und haben tolle Ergebnisse geschossen. Gegen 16 Uhr war Siegerehrung, die ersten 10 Plätze erhielten Urkunden.

Für die Durchführung zeigte sich Kreisreferentin Liste B Claudia Winkler verantwortlich. Souverän hat sie mit ihren Helfern das Turnier geleitet. Auch das Kulinarische kam nicht zu kurz. Das Team um unsere Vergnügungsauschuss-Vorsitzende Elvira Lieder hat sich perfekt abgestimmt, es hat alles gepasst. Mein Dank auch an die Kreissportleiterin Andrea Schmelcher-Lanig, die mit ihrem Besuch, die Bemühungen die Liste B im Breitensport noch mehr zu etablieren, dies unterstrichen hat. bw

 

Weitere Bilder und die Ergebnisliste findet ihr hier.


14.10.2023

Königsschießen

Vor dem offiziellen Beginn des Königsschießens um 14 Uhr waren schon ein Großteil der Mitglieder vorort. Insgesamt 52 Schützinnen und Schützen haben die Zeit zwischen 14 und 17 Uhr genutzt, ihr Bestes zu geben. 

Die Damen konnten wählen zwischen Luftgewehr, Luftpistole und Sportpistole, die Herren zwischen KK-Gewehr und Sportpistole und die Jugend behielt sich das Luftgewehr vor. Die Teilnehmer mussten einzeln unter Aufsicht schießen und den Stand verlassen, bevor die Scheiben eingeholt wurden.

Die Auswertung selbst wurde im Anschluss der Veranstaltung abgeschottet und weit ab der Mitglieder gemacht. 

Wer Schützenkönig, Schützenkönigin, Jugendschützenkönig, Ritter oder Dame wird, das wird erst bei der Proklamation bei unserem Königsball am 11.11.2023 kund getan. Seid gespannt – ich bin es auch. Noch anzumerken wäre, dass es keine Abendkasse gibt, die Eintrittskarten sind nur im Vorverkauf zu den regulären Öffnungszeiten ab 14.10.2023 im Schützenhaus erhältlich. bw


2.9.2023

Trotz Sommerferien

war um 14 Uhr auf dem Luftgewehr-, dem 25m und dem 50m Stand kein Platz zu finden. Da hieß es Geduld mitbringen, bei Cindy einen Kaffee oder Cola holen und erstmal auf der Bühne gemütlich machen, in der Hoffnung, dass man um 15 Uhr oder später einen der begehrten Plätze ergattert. 

Bei 204 schießaffinen Mitgliedern braucht es Zeit. Besser so, als ein verwaistes Schützengelände. bw


1.9.2023

Die Rohrbacher Schützen 

bedanken sich sehr herzlich für die Einladung zum Einschießen der traditionellen Rohrbacher Kerwe. Wir wünschen der Rohrbacher Bevölkerung und allen Gästen aus nah und fern unbeschwerte schöne Festtage. bw


16.8.2023

Hoch hinaus

geht Siegfried Fahrer um die Lampen im Clubhaus zu demontieren. Die Decke wird neu, darum müssen die in die Jahre gekommenen Lampen weichen. Nach der Renovierung wird LED-Technologie einziehen. Danke Siegfried! bw


16.8.2023

1 - 2 - 3

schaut euch die neuen Schießrahmen auf den ersten drei Ständen des 50m Stands an. Stand 1 wurde einem Härtetest unterzogen und für „sehr gut“ befunden. Jetzt hat Michael Maurer nachgelegt und zwei weitere Stände damit ausgerüstet. Weitere folgen. Vielen Dank Michael für die „geistige Vorarbeit“ und die handwerkliche Umsetzung. bw


19.7.2023

Operation Ingolstadt

die Königlich Privilegierte Feuerschützengesellschaft hat vier generalüberholte Standanlagen für den 50m Stand in „eGun“ angeboten. Dietmar hat’s entdeckt. Da unsere Anlagen schon in die Jahre gekommen sind und Stand 6 schon seit längerem nicht mehr funktioniert, hat der Vorstand sich zeitnah für den Kauf der Anlagen entschieden. Dann gings mit Hänger drei lange Stunden nach Ingolstadt.

Der 1. Schützenmeister Peter Bacso hat nach Ankunft erstmal in deren Schützen-Gaststätte zu einem „Hellen“ eingeladen. Nach einem längeren Gespräch und nach Schilderung der Situation in Rohrbach, hat er weit unter Preis die Anlagen an uns übergeben. Hier nochmals meinen ganz herzlichen „Schützen-Dank“. Zusätzlich gab’s  noch alle Scheiben und Spiegel gratis dazu. 

Nachdem wir die Stände abgebaut und auf den Hänger geladen hatten, fuhren wir wieder drei lange Stunden nach Hause. bw


15.7.2023

5. Südwest-Deutsches Böllertreffen

mit Böllergruppen der Verbände Badischer Sportschützenverband, Pfälzer Schützenbund und Schützenverband Saar. Auch wir Rohrbacher waren mit kleiner Besetzung vorort. Bei sonnigem Wetter trafen sich ca. 200 Böllerschützinnen und Böllerschützen beim KK-Schützenverein in Forst, der zudem noch sein 100-jähriges Bestehen feierte. 

Nach der Begrüßung durch OSM Georg Schneider und der darauf folgenden Kommandantenbesprechung, ging es um 14 Uhr unter Begleitung des Fanfarenzugs zum nahegelegenen Schießplatz. Die Eröffnung des Treffens machte die Böllergruppe Bann mit Böllerschüssen in den Nationalfarben Schwarz, Rot und Gold. Danach folgte das Böllerprogramm, das OSM Georg Schneider ansagte. Spektakulär war wie immer „Jaquelin, die Schreckliche“ der Rettigheimer Bürgerwehr. 

Gegen 15.30 Uhr wurden die Präsidenten der teilnehmenden Verbände begrüßt und die Erinnerungsurkunden an die Böllergruppen übergeben. bw


8.7.2023

Ranglisten-Turnier 

Selbstladegewehr Zielfernrohr KK 50m nach Liste B 1.92.06. Bei schönstem Wetter fiel am Samstag um 13 Uhr der Startschuss zum 6. Ranglistenturnier des Sportschützenkreises 5 Heidelberg bei den Rohrbacher Schützen. Kreisreferent Dietmar Daub begrüßte die Teilnehmer und Aufsicht Sascha Henny gab das Kommando zur ersten Runde. Insgesamt haben 48 Schützinnen und Schützen am Turnier teilgenommen. Vielen Dank für euer Kommen, trotz der sommerlichen Temperaturen von über 30 Grad. Begrüßen durfte ich auch unsere stv. Kreissportleiterin Andrea Schmelcher-Lanig.

Um 16.30 Uhr fand die Siegerehrung statt. Die ersten 10 Plätze erhielten Urkunden, die Dietmar Daub und KSM Bruno Winkler den strahlenden Gewinnern überreichten. 

Hier nochmals meinen Dank an alle Helfer. Ihr habt dazu beigetragen, dass dieses Ranglisten-Turnier harmonisch und ohne Komplikationen verlief, insbesondere meinen Dank an Dietmar Daub, der wie in den letzten Jahren zuvor, souverän das Turnier leitete. bw

 

Weitere Bilder findet ihr hier.


24.6.2023 

Rohrbacher Westernfest 

Ein wunderschönes Sommerfest mit weiß-blauem Himmel mit Winchester-Schießen, Steaks und guter Country-Live-Musik bis in die späte Nacht. Ab 16 Uhr im Stundentakt gab es die Siegerehrungen für den Bereich Winchester, Selbstlader und Luftgewehr. Der Andrang war so groß, dass unsere Western-Country-Band die PipeCreek Boys erst gegen 20.30 Uhr mit ihren Songs von Johnny Cash, Willi Nelson, Blake Sheldon und vielen anderen starten konnten. Die PipeCreek Boys sind Rohrbacher Schützen – man kann behaupten der einzigste Schützenverein im Badischen Sportschützenverband mit eigener Band. 

Herzlich begrüßen konnten wir die traditionsreichen Westernabteilungen aus den Sportschützenkreisen Wiesloch, Kreis Sinsheim Eschelbach und Sportkreis Weinheim. Schön dass ihr da wart. Ihr habt dazu beigetragen, unseren Gästen Tradition zu vermitteln. Das war allererste Sahne. Herzlichen Dank dafür. 

Allen Helfern ein rießiges Danke, Danke, Danke! Ihr habt einen ganz tollen Job gemacht, ob in der Küche, am Grill, Kaffee und Kuchen, Getränke und der Kasse und auch den kleinen Helfern, die aus reiner Sportlichkeit leere Flaschen und Teller abgeräumt haben und auch den Helfern beim Aufstellen und Abbauen der Zelte, Tischen und Bänken. 

Nicht zu vergessen dem Vergnügungsausschuss insbesondere Elvira Lieder, die mit ihrem Team souverän alle Vorarbeiten und auch die nachgelagerten Arbeiten punktuell erledigt hat. Chapeau liebe Elvira, wir sind beeindruckt! bw 

 

Hier gibts weitere Bilder


21.6.2023

Grünzeugs

schneiden ist die eine Sache, das Ganze zu entsorgen eine andere. Großen Dank an Manfred und Harry, dass ihr das Schnittgut zum Recyclinghof gefahren habt. Auch den vielen Helfer beim Zeltaufbau…Danke…

 


14.6.2023

Maler Klecksel

frei nach Wilhelm Busch…

 

Und wahrlich! Preis und Dank gebührt

der Kunst, die diese Welt verziert.

Doch größeren Ruhm wird der verdienen,

der Farben kauft und malt mit ihnen

und wird von allen hochgeschätzt.

Darum, lieber Klaus, fasse Mut,

setz auf den hohen Künstlerhut

und wirf dich auf die Malerei,

bei den Schützen bist du gut dabei!

 

Noch ein paar Pinselstriche, dann ist unser
kommender Auswertraum fertig. bw


10.6.2023

Königsessen 

Unsere Majestäten haben zum Königsessen eingeladen und 49 Mitglieder sind dieser Einladung gefolgt.

Wieder einmal ein schönes Fest umrahmt vom weiß-blauen Rohrbacher Himmel so hat man den Samstag-Nachmittag in allen Zügen genießen können. 

Kulinarisch haben König und Königin mit Gefolge, mit einem Buffet vom „Alten Fritz“ aus Ketsch aufgewartet. Kaffee und Kuchen wurden von den Mitgliedern spendiert. Schön wars und spät wars. bw

 

Weitere Fotos findet ihr hier.


20.5.2023

Sommerfest und Sportlerehrung der KM 2023

Mein Dank geht an alle Funktionäre, an alle Helfer aus den Vereinen, mein Respekt insbesondere an das Team um unsere stv. Kreissportleiterin Andrea Schmelcher-Lanig und stv. Kreisschützenmeister Manfred Riehl, Christian Luttenberger und Andreas Reinig. Ihr seid Dreh- und Angelpunkt der diesjährigen KM.

Ohne euch hätte es keine KM 2023 gegeben, aber ohne einen Kreissportleiter/Kreissportleiterin wird es 2024 keine Kreismeitserschaften geben. 

Mein Dank geht an die Rohrbacher Schützen-Gesellschaft, ins­besondere an die Vergnügungsausschuss-Vorsitzende Elvira Lieder mit Martina Winkler und ihrem Team Rita Bambach, Petra Daub und Steffi Espinosa. Herzlichen Dank für euer Engagement.

 

Allen Sportlerinnen und Sportler danke ich für ihre Teilnahme und wenn ihr euch qualifiziert habt, viel Erfolg bei den Landesmeisterschaften 2023.

Bruno Winkler

 

Unter den Vielfach-Startern bei der KM haben folgende Schützen eine mehrfach „Treppchen“-Platzierung erreicht:

8-mal:  Elke Sommer, SVgg Eppelheim

                Thomas Kreichgauer, SVgg Eppelheim

                Werner Clemens, SG Ziegelhausen 

7-mal:  Günter Hammer, SVgg Alt Handschuhsheim

6-mal:  Manfred Riehl, SGi Heidelberg

                Hermann Resch, SG Rohrbach

                Ralf Friedel, HSV 1490

 

Ergebnis-Hattrick bei den Rohrbacher Schützen in der Mannschaft mit jeweils 1113 von 1200 möglichen Ringen in den Disziplinen:

· Pistole 9mm – Herren I

· Revolver .357 Magnum – Herren I

· Pistole .45 ACP – Herren I

 

Alle Fotos in der Galerie.


9.5.2023

Heinz Oehlschläger

ist über 26 Jahren treues Mitglied der Rohrbacher Schützen-Gesellschaft und hat im Mai seinen 70. Geburtstag gefeiert. Die Vorstandschaft wünscht Dir von Herzen alles Gute vor allem Gesundheit.


März/April 2023

Kreismeisterschaft der SG Rohrbach 1924 e.V.

Wir sind unglaublich stolz auf all unsere Teilnehmer der diesjährigen Kreismeisterschaften!

Zusammen haben wir nicht nur gezeigt, was für tolle Schützen Rohrbach hat, sondern auch was wir für ein gutes Team sind. Wir danken allen Schützinnen und Schützen für Ihren Mut, sich der Herausforderung der Kreismeisterschaften zu stellen und den Spaß, den wir zusammen hatten. Nachstehend die Ergebnisse und Platzierungen der Rohrbacher Schützen. 


15.4.2023

Nach dem Osterschießen

ist vor dem Osterschießen, sagten sich Claudia Winkler und Sascha Henny und luden zur großen Freude der Anfängergruppe, zum Wettkampf rundum Schokohasen und Gummibärchen ein - mit Spaßfaktor 5 von 5 Sternen. bw


2.4.2023

Osterschießen

Das Wetter hat zwar nicht ganz mitgespielt, trotzdem kamen die Besucher aus allen Himmelsrichtungen pünktlich um 12 Uhr zum Böllerschießen der Rohrbacher Böllerschützen.

Begrüßen durfte ich meinen Amtskollegen Oberschützenmeister Dirk Zwilling vom Schützenverein Adersbach gleichzeitig Kreis-Böllerreferent im Sportschützenkreis 10 Sinsheim.

Auch nach dem Böllern ließ der Besucherandrang nicht nach. Ob Luftgewehr, Kleinkaliber oder Lichtgewehr für die Jüngsten, waren die Stände gut besucht. Auch das kulinarische Angebot mit Kuchenbuffet kam sehr gut an. 

Allen Helfern sei an dieser Stelle gedankt. Danke für euer Engagement. Ihr seid die Motoren des Vereins, ihr bringt den Verein in eine sichere Zukunft. bw

 

Weitere Bilder findet ihr hier.


17.3.2023

Büffel-Schnupper-Schießen

Die Pferde waren gesattelt und pünktlich um 16.30 Uhr kamen Daniela und Matthias in den Hof geritten. Voller Erwartung was nun auf sie zukommt. Büffelschießen auf 25m. Ohne die Zeitvorgabe, in 10 Sekunden 5 Schuss auf die Büffel abzugeben, waren die Ergebnisse gut bis sehr gut. 

Dann kam der Zeitstress, die Treffer wurden großzügiger auf der Scheibe verteilt, aber die gute Laune nahm von Serie zu Serie zu. Spaß hatte auch das Betreuerteam Ewald, Richard und meine Person. bw


25.2.2023

IGND - Interessen-Gemeinschaft Nerf Dartblaster

neu in Rohrbach ist die Sportdisziplin N 1.3.23. Sie darf während den Trainigszeiten im Hof zwischen den parkenden Autos der Mitglieder gespielt werden. Ansprechpartner ist Sascha Henny. Mit den Klassikern Maverick und Recon sowie der Super Soaker ist Sascha gut ausgestattet und bietet eine große Auswahl hochwertiger Blaster mit viel Zubehör zum Testen an. bw


22.2.2023

Jahreshauptversammlung mit Wahlen

Um 18.45 Uhr, schon eine Viertelstunde vor Beginn, fanden sich 54 Mitglieder der Schützen-Gesellschaft Rohrbach ein. Bei Fischbrötchen, Käsebrötchen, Butterbrezel, Donuts und diversen Getränken, konnte man gelassen den Sitzungsbeginn erwarten. Danke an die Macher Rita, Petra, Ingrid und die beiden Martinas.

Um 19 Uhr eröffnete OSM Harry Mohr die JHV und führte durch die Versammlung. Die Kassenprüfer gaben ihr ok und so konnte Bernd Frauenfeld die Entlastung des Schatzmeisters wie auch des Vorstands vornehmen, was die Mitgliederversammlung einstimmig bestätigte. 

Bei den Wahlen des Geschäftsführenden Vorstands gab es eine Änderung. Bruno Winkler wurde neuer Oberschützenmeister und Harry Mohr wechselte auf den Platz des Schützenmeisters. 

Zur neuen Vergnügungsausschuss-Vorsitzenden wurde Elvira Lieder gewählt. Auch neu dazu kamen: Sascha Henny (stellv. Sportleiter), Siegfried Fahrer (Technischer Leiter) und ebenfalls neu in den Vergnügungsausschuss Steffi Espinosa. Für die anderen Ämter waren unsere bewährten und erprobten Kolleginnen und Kollegen bereit das Amt weiter zu führen. Alle Positionen wurden einstimmig gewählt.

Nach den Wahlen übernahm der neue OSM Bruno Winkler die Tagesordnung und stellte im Anschluss den Antrag, Harry Mohr für seine 24-jährige Tätigkeit als OSM zum Ehren-Oberschützenmeister zu ernennen. Auch hier hatten die Mitglieder einstimmig entschieden und sich bei der Übergabe der Ehrenurkunde mit lang anhaltendem Beifall von den Plätze erhoben. Ingrid Mohr erhielt einen Blumenstrauß als kleiner Dank, dass sie über die Jahre hinweg ihren Harry unterstützt hat.

Nach der Jahresvorschau und Ausblick auf die 100-Jahr-Feier im Jahr 2024, beendete der 1. Vorsitzende um 21.30 Uhr die Jahreshauptversammlung. bw 


28.1.2023

Wintergrillen und Neujahrsgrüße

schon am Freitag halfen Dietmar, Petra, Klaus, Martina, Ingrid und Harry das Wintergrillfest vorzubereiten. Klaus, als künstlerischer Artdirektor, hat den Eingangsbereich in eine Winterlandschaft verwandelt und mit Dietmar diese mit allerlei Lampions illuminiert. 

Nach dem Sektempfang und den Neujahrsgrüßen von Oberschützenmeister Harry Mohr konnten die Mitglieder auf Steaks und Grillwürste, Kaffee und Kuchen und diverse Getränke zugreifen. Bei den herrschenden Temperaturen war der Glühwein die absolute Nummer Eins. Und wieder einmal haben wir gemerkt, so wichtig wie das Schießen ist auch das gemeinschaftliche Zusammenkommen. In der Zeit der Coronamaßnahmen kam dies viel zu kurz. Um so mehr hat man die Zeit genutzt sich in kleinen und größeren Gruppen über Gott und die Welt zu unterhalten, meistens ging’s um das aktuelle Thema „Waffenrechtsverschärfung“. 

Mein Dank geht an Ewald am Grill, Ingrid, Martina, Rita, Cindy und Petra bei der Getränkeausgabe und an der Kuchentheke, an Klaus unseren Facility Manager und Feuerstellenbeauftragten und natürlich euch allen Danke, dass ihr gekommen seid. bw

 

Weitere Bilder findet ihr hier.


11.1.2023

Alle Kurzwaffen gereinigt

das war Hauptthema an diesem Mittwochnachmittag. Durch die intensiven Trainingseinheiten mit den Sportpistolen, 2500 bis 3000 Schuss im Monat, kommen die Waffen nach einiger Zeit an ihre Grenzen und müssen grundgereinigt werden. Wenn nicht, gibt es eine Waffenstörung nach der anderen und natürlich Frust – das muss ja nicht sein. Claudia Winkler und Sascha Henny und allen fleißigen Helfern, Jens, Matthias, Elvira, Celine, Estefania, Birgit, Daniela, Angel und Felix (wenn ich jemand vergessen habe, bitte melden) sei für ihren Einsatz gedankt, insbesondere Thomas Schlicksupp, er hat aus drei defekten Pistolen eine perfekt funktionierende Walther GSP gezaubert. Er hat es halt drauf. bw


7.1.2023

Ordonnanz-Gewehr-Schießen

Corona hat uns zwar ausgebremst, aber am Samstag fand nun das 14. Karabiner-Schießen in Rohrbach statt. 45 Schützinnen und Schützen fanden sich gutgelaunt ein und haben trotz Wartezeiten am Schießstand ihr bestmögliches Ergebnis geschossen. 

Mein Dank für euer Kommen geht an: Schützengilde Heidelberg, Schützenverein Dossenheim, SVgg Alt-Handschuhsheim, Schützengesellschaft Wieblingen, den Schützenverein Schönau und natürlich an alle Rohrbacher Schützinnen und Schützen. 

Die ersten 10 Plätze erhielten Sekt und Urkunden, die restlichen den guten Rat doch öfter mal den Karabiner aus dem Schrank zu holen.

Weiterer Dank geht an die Kuchenspender Martina Winkler, Iris Kalusniak und Nena Diessner und an das Dreier-Team, das sich für die Essen- und Getränkeausgabe verantwortlich zeigte: Ingrid Mohr, Martina Hofmann und Cindy Pittaway. Weiterhin ein Dankeschön an Klaus Hofmann und Dietmar Daub mit Team, die souverän diese Veranstaltung durchführten. bw

Nachstehend die Platzierungen:

1. Platz mit 30,2 Ringe

Christian Kalusniak

2. Platz mit 28,1 Ringe

Richard Gerards

3. Platz mit 28 Ringe

Michael Sadovnikov

4. Platz mit 27,1 Ringe

Jürgen Schlicksupp

5. Platz mit 27 Ringe

Michael Zeyc

6. Platz mit 27 Ringe

Daniel Tosch

7. Platz mit 27 Ringe

Marco Trill

8. Platz mit 26,1 Ringe

Alexander Schmitt

9. Platz mit 26,1 Ringe

Sascha Henny

10. Platz mit 26 Ringe

Lars Krüger

 

Weitere Bilder findet ihr hier.


Jahresrückblick

alle Veranstaltungen in Bildern festgehalten. Zu sehen in der Galerie.


17.7.2022

Unsere Landesmeister 2022

an alle Teilnehmer aus Rohrbach herzliche Glückwünsche, insbesondere an unsere Großkaliberschützen Sascha Henny, Christian Kugel und Manuel Fastuca.

 

Pistole 9 mm

Herren II

Sascha Henny

2. Platz

 

Mannschaft

Sascha Henny, Christian Kugel, Manuel Fastuca

3. Platz

 

Pistole .45 ACP

Herren II

Sascha Henny

1. Platz

 

Mannschaft

Sascha Henny, Christian Kugel, Manuel Fastuca

2. Platz

 

Revolver .357 Mag.

Herren II

Sascha Henny

1. Platz

 

Revolver .44 Mag.

Herren II

Sascha Henny

1. Platz


25.6.2022 

Großes Kino 

bei den Rohrbacher Schützen zu ihrem Westernfest an diesem Samstag. 

Büffel-Schießen mit der Winchester auf 25 m, auf 10m mit Luftgewehr auf kleine Büffel und auf 50m mit Zielfernrohr. Dazu für unser kleinen Besucher Lasergewehr und Büchsenwerfen. Spaß rund um die Uhr. 

Bei optimalem Wetter zum offiziellen Start um 15 Uhr strömten nicht nur die Rohrbacher, auch Schützen der Schützengesellschaft Brühl bis hin zur Schützengesellschaft Karlsruhe auf die Schiessstände. Auch eine Abordnung der Tell Edingen mit Bernd Fischer und Freunden waren anwesend und haben sich sichtlich wohl gefühlt. Der Landesportleiter des Badischen Sportschützenverbandes Jürgen Dörtzbach hat es sich nicht nehmen lassen vorbei zu kommen um sein Können an der Waffe unter Beweis zu stellen. Mit Erfolg. 

Western-Gyros mit Tsaziki, Steaks, Bratwürste und Co. hat die Crew aus der Küche gezaubert und die Getränke kamen aus unserem installierten Saloon in der Garage. 

Nach einstündigem Wettkampf auf den drei Ständen, gab es pünktlich eine Siegerehrung auf unserer kürzlich fertiggestellte Bühne. Die letzte Siegerehrung fand um 19.30 Uhr statt. 

Danach wurde es gemütlich. Country-Western-Live-Musik mit den PipeCreek Boys. Fünf Musikbegeisterte, allesamt Rohrbacher Schützen haben sich vor zwei Jahren zusammen gefunden, um dieses projektierte Westernfest musikalisch zu untermalen. Und man muss sagen, chapeau, tolle Stimmung, professioneller Auftritt. Mit dabei: 

„Johnny Silver“ Klaus Hofmann, Banjo, Harp, Gesang, 

„Old Braid“ Dietmar Daub, Cajon, Banjo, Gesang, 

„El Manu“ Manuel Fastuca, Bass, Gesang, 

„Ruby“ Martina Winkler, Percussion, Gesang, 

„Tex“ Bruno Winkler, Gitarre, Gesang. 

Eine tolle Mischung aus Johnny Cash, Willi Nelson, George Straight, Merle Haggart und auch traditionellen Country-Western-Songs. 

Ein kurzweiliger Abend mit viel Emotionen für Freunde der Country-Szene. 

Auch vielen Dank liebe Rohrbacher, Kirchheimer, Leimener, Südstädter, Sandhäuser…., dass ihr da wart – ihr seid ein tolles Publikum. 

Aber der größte Dank geht an unsere Mitglieder, die in der Zusammenarbeit im Vorfeld und im Nachhinein durch ihre aktive Mitarbeit dieses Fest überhaupt ermöglicht haben. Ein Dankeschön geht auch an die Damen für die zahlreichen Kuchenspenden. 

Ihr alle seid die Motoren des Vereins, ihr seid die Macher, ihr haltet unser Schiff auf Kurs. Danke. 

Das nächste Westernfest 2023 ist schon in Planung mit einer weiteren Attraktion den Line-Dancers, packen wir’s an. 

Erstmalig zu unserem Fest konnten wir Ralf Kaltschmidt als Fotograf gewinnen. Hierfür noch einmal herzlichen Dank. B.W.

Alle Fotos in unserer Galerie > Westernfest