Aktuelles


24.9.2019

Vereinswaffen – Waffenpflege

Der letzte "Waffen-Pflege-Abend" ist nun auch schon wieder ein paar Wochen her. Claudia und Sascha haben am 24.9.2019 eingeladen und den Neulingen und Fortgeschrittenen die Funktionsweise der Kurzwaffen erklärt. Schritt für Schritt wurden die Sportwaffen auseinandergelegt, gesäubert und wieder zusammengebaut für den nächsten Großeinsatz auf dem Kurzwaffenstand.

Zu Claudia und Sascha hat sich ein weiterer, nicht unbekannter Schütze dazugesellt, unser Finanzminister Christian Kalusniak, um das Thema Selbstlader aufzugreifen. Die beiden Vereinswaffen wurden bis auf die letzte Schraube zerlegt und unter seinem fachmännischen Auge wieder in Funktionsbereitschaft gebracht. Weiterhin wurden auch die KK-Gewehre gereinigt und sind jetzt wieder in Topform und zu neuen Wettkämpfen bereit.

Auch hier gilt mein großer Dank den Helfern insbesondere den Veranstaltern, Claudia, Sascha und Christian, für diesen gelungenen Abend.

B.W.


12.9.2019

Von Schützen – für Schützen!

Dieser Lehrgang für Sportschützen umfasste alle gängigen Themen rund um den Schießsport, wie z.B. Sicherheit und Verhalten auf dem Schießstand, Funktion von Kurz- und Langwaffen, Munition - Übersicht und Umgang, Wettkämpfe und natürlich das Vereinsleben und vieles mehr. 

Die Themen haben Claudia und Sascha in eine super PowerPoint-Präsentation gepackt und routiniert den 39 anwesenden Mitgliedern vermittelt. Es wurden immer wieder Fragen gestellt, kontrovers diskutiert und umgehend beantwortet. 

Gegen 21.30 Uhr sprach KSM Bruno Winkler das Schlusswort und bedankte sich ganz herzlich für den Einsatz und Engagement der Beiden, was zu einem spontanen und heftigen Beifall führte. 

Es ist schade, dass von den eingeladenen Landrats- und Ordnungämtern niemand anwesend war. Sie hätten sicherlich das Eine oder Andere im täglichen Umgang mit der Materie verwerten können. 

B.W.


Sie wünschen - wir spielen!

10m Stand voll, 25m Stand voll, 50m Stand voll! So wünscht man sich das.

Auf dem 25m Stand kümmert sich unser Ausbilder-Team Claudia und Sascha um die Anfänger. Und wenn sie mal selbst schießen, übernimmt Christian Kugel die Aufsicht. Auf dem 10m Stand ist Dietmar vorort und Martina wird ihn zukünftig sicherlich gut unterstützen. Um Wartezeiten zu reduzieren, werden zusätzlich 2 Sportpistolen und 2 Luftpistolen angeschafft.

Auf dem 50m Stand haben wir einen neuen Trainer für die Anfänger gefunden. Unser OSM Harry Mohr wird die Neulinge in alle Geheimnisse des Gewehrschießens einweisen. Auch Christian ist vorort, als Finanzminister bestens bekannt, gibt er die besten Tipps in Sachen Selbstlader. Wenn alle mithelfen und bereit sind ihr Wissen weiter zu geben, dann läuft der Laden.

Zwischenzeitlich haben wir Mitglieder aus Neckargemünd, Hockenheim, Schwetzingen und Mannheim. Was sagt uns das? Wir machen alles richtig. Bei uns fühlen sich alle wohl. Die Rohrbacher Schützen – eine starke Gemeinschaft!


Selbstlader-Workshop

Christian Kalusniak hat eingeladen und alle kamen zum Selbstlader-Workshop am Samstag den 17.8.2019. Wer noch keinen eigenen Selbstlader besaß, konnte die vereinseigenen Waffen in Beschlag nehmen. Ab 15 Uhr referierte Christian erstmal die Basics, ohne die ein kontinuierliches gutes Schussbild mit dem Selbstlader mit Zielfernrohr nicht möglich ist.

Nach der theoretischen Aufwärmphase, folgte der praktische Teil. In drei Arbeitsgruppen wurde nun das theoretische Wissen in die Praxis umgesetzt. Christian war zufrieden und wir auch.

Auf diesem Weg nochmals meinen herzlichen Dank an Christian für diesen effektiven Lehrgang.

B.W.

 

Alle Bilder vom Workshop findet Ihr in der Galerie 2019.


Grillfest

Ausschließlich den Mitgliedern der Schützen-Gesellschaft vorbehalten, war das traditionelle Grillfest am 3. August 2019. Der Samstag Morgen noch trüb mit Regen, hatte der Wettergott dann doch noch erbarmen und schickte strahlenden Sonnenschein. 

Wie gewohnt konnte man sich auf Cindy verlassen, die Getränke waren kaltgestellt, Kaffee und selbstgebackener Kuchen gerichtet. Den Spendern ein herzliches Dankeschön. Und dann die Knaller....verschiedene Salate, Dips, Tzatziki, Gyros, Steaks und Grillwürste bis zum Abwinken. Unseren Grillmeistern Dietmar und Harry sei gedankt und nicht zu vergessen dem Vergnügungsausschuss, der alle Hände voll zu tun hatte. Ein schönes, harmonisches Grillfest, wie man es eben von den Rohrbacher Schützen gewohnt ist. Weitere Bilder in der Galerie 2019.


Hot Event
Junggesellenabschied bei den Rohrbacher Schützen
Ein letztes Mal so richtig Vollgas geben.

 

Die Rohrbacher Schützen-Gesellschaft bietet Euch ein spannendes Kontrast-Programm zum typischen Junggesellenabschied. 

Gemeinsam mit den besten Freunden kann der Bräutigam nochmal zeigen, was er drauf hat und zwar am Schießstand. Die Location ermöglicht ein individuelles Programm voller Adrenalin und Nervenkitzel.  

Nach ausgiebiger Sicherheitseinweisung geht es dann unter fachkundiger Aufsicht an den Stand. Geschossen werden Kurz- und Langwaffen. Und zum Schluss gibt es eine Siegerehrung mit Urkunden für alle Teilnehmer.

Dieses Schießsport Erlebnis ist bestimmt ein Treffer ins Schwarze!


Für's Auflagenschießen gerüstet

12 neue mobile Auflagen für unsere Luftgewehrhalle und den 50m KK-Stand. Gespendet von unseren Mitgliedern und in mühevoller Handarbeit von Dietmar Daub zusammengebaut.

 

Unsere Spender:

Bruno Winkler 

Harry Mohr 

Ingrid Mohr

Klaus Hofmann

Christian Kugel

Iris Kalusniak

Christian Kalusniak

Dietmar Daub

Petra Daub

Karlheinz Fischer

Inge Strauß Fischer

Klaus Treiber

 

Ein herzliches Dankeschön!


Halterungen für den 25m Stand:

Dietmar Daub, herzlichen Dank fürs Besorgen, Schweißen und für die Montage! Hält die nächsten 500 Jahre.

 

Eine Leinwand für Schulungen und Veranstaltungen:

Sascha Henny dir ein herzliches Dankeschön für Deine Sachspende, eine neue Leinwand, motorisch betrieben mit Fernbedienung! Jetzt ist der Zeitpunkt mit den Schulungen zu beginnen.

Einen mobilen Lautsprecher mit Mikrophon speziell für unsere schnellen Disziplinen:

Hat Christian Kalusniak besorgt. Die Kosten dafür haben mehrere Spender übernommen. Klaus Hofmann hat das Mikro gespendet. Jetzt hört man auch am letzten Stand die Ansagen und Signaltöne der Standaufsicht.